Bugatti: Eine legendäre historische Marke

Bugatti ist die Marke einer Künstlerfamilie, die sich klar aus einem Umfeld abhob, in dem die anderen Betreiber von Automobilmarken Unternehmer mit rein technischem Hintergrund waren. Dem Firmengründer Ettore Bugatti gelang es, seinen künstlerischen Anspruch mit technischen Innovationen zu verbinden und somit die Grundlage einer Designsprache zu schaffen, die das Kennzeichen der Marke Bugatti bilden sollte. Das Ergebnis war eine Reihe von Fahrzeugen, die ihrer Zeit weit voraus waren und die heute zu den weltweit gesuchtesten klassischen Fahrzeugen zählen. Beschreiben lässt sich der Mythos mit der zentralen Markenphilosophie: „Art, Forme, Technique“.

Seit 1998 gehören die legendäre Marke und ihre fast 270 Mitarbeiter (2014) zum Volkswagen-Konzern. Der Firmensitz befindet sich nach wie vor im elsässischen Molsheim, wo die Marke 1909 gegründet wurde. Bugatti steht heute für eine einzigartige Verbindung aus den künstlerischen Ambitionen der italienischen Gründer, dem typisch französischen Sinn für exklusive Luxusprodukte und –marken sowie international renommierter und führender deutscher Ingenieurskunst und Technologie.

Die Produktion bei Bugatti wurde 2005 in Molsheim wiederaufgenommen. Einen wichtigen Meilenstein in der jüngeren Firmengeschichte setzte Bugatti im Februar 2015 mit dem Verkauf des 450. und letzten Veyron-Modells. Bis heute ist es keinem anderen Automobilhersteller gelungen, erfolgreich ein Produkt zu vermarkten, das für einzigartige technische Performance auf Spitzenniveau und absoluten Luxus in einem vergleichbaren Preis/Volumen-Segment steht. Ein beispielloses Kapitel der Automobilgeschichte ist an seinem Höhepunkt angelangt. Derzeit produziert das Werk die Roadster Veyron 16.4 Grand Sport und Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse.

Hohe Qualitätsstandards und konkurrenzlose technische Meisterwerke

Bugatti legt größten Wert auf höchste Qualitätsstandards und die Verwendung modernster Materialien in Top-Qualität. Alle Fahrzeuge, die das Bugatti-Werk verlassen (das sogenannte „Atelier“), werden vor ihrer Auslieferung an die Kunden einem gründlichen Test- und Abnahmeprozess unterzogen. Danach werden sie von speziell geschulten Ingenieuren und Technikern - Bugattis „Flying Doctors“ entweder in Molsheim, beim nächsten Händler oder direkt beim Kunden - individuell betreut, um jederzeit einen technisch einwandfreien Zustand zu gewährleisten.